Noch einmal: Surface Computer

Noch ein paar Gedanken von mir zum Thema Microsoft Surface Computer.

Als ich dieses Ding zum ersten Mal sah, war ich auch ziemlich beeindruckt. Und bin es noch immer. Aber im Prinzip ist das ein Kasten. Deshalb wird er auch nur als Couchtisch vorgestellt. Weil Couchtische auch meistens Kästen sind. Also mit wenig oder keinem Zwischenraum für die Füße. Die Hauptfunktion eines Computers ist immer noch der Schreibtisch. Und es werden wohl noch einige Jahre vergehen bis die Surface Computer so dünn sind das man sich auch als Schreibtisch verwenden kann.

Ok, Couchtisch schön und gut. Aber wenn ich schon auf der Couch sitze, dann will ich meine Füße da auch rauf legen. Und nicht jedesmal wenn ich das Lied wechseln will, die Füße runter, aufsitzen, nach vorne beugen und dann erst das Lied wechseln. Das muss im liegen gehen. Deshalb sitzen liegen Menschen so gerne auf der Couch. Weil sie sich nicht bewegen müssen. Da will ich einfach nicht wie wild mit den Händen rumfuchteln müssen um das Programm oder die CD zu wechseln.

Und, schlauch wie ich bin (^^) ist mir natürlich auch gleich eine Lösung eingefallen. Und die liegt im Wii. Mit ein bisschen Hand nach links und Hand nach oben navigiert man sich durch die TV-Programme. Oder die CD-Sammlung. Man kann zwar Fotos nicht so einfach groß ziehen. Aber dafür kann man dabei liegen. Und warum gibt es sowas noch nicht? Sowas würd ich mir anschauen. Das hätte Sinn.

4 thoughts on “Noch einmal: Surface Computer

  1. coole Sache – doch mal ehrlich wer zahlt dafür 10000 Dollar? An uns Otto-Normalos wurde mal wieder nicht gedacht. Dann kauf ich mit doch lieber das iPhone – so!

  2. naja, das ist nicht unbedingt das selbe. das ist ein ganz gewöhnlicher stinklangweiliger pc mit maus (bzw. touchpad) und tastatur. hast du dir den surface computer überhaupt angeschaut? dieser cse ist ein witz… das ist nicht innovativ… wenn das wirklich gut wäre, hätten das andere schon vorher gemacht. und das wahrscheinlich besser…