Tag Archives: musik industrie

Tauschbörsen für Musik, Filme, Serien und Software. Und Drogen. Und Waffen.

Auf Gizmodo wurde ein Training Video der RIAA veröffentlicht. Die RIAA weist die US Staatsanwälte darauf hin das Menschen die Tauschbörsen nutzen um Copyright geschütztes Material downloaden auch meistens mit etwas mit Drogen und Waffen zu tun haben. Und Terroristen sind.

Frank Walters von der RIAA sagt dort zum Beispiel:

“When you buy a CD, would you like it with or without√¢‚Ǩ‚Äùthe with is enclosing a piece of crack or whatever the case may be.”

Mal abgesehen davon, dass das kompletter Schwachsinn ist, könnte man dagegen etwas machen. Legalisiert Tauschbörsen durch eine Kulturflatrate. Dann wird alles gut. Versprochen.

via.

Was ist jetzt mit eurer Kreativität?

Prince und die “Village People” [haben sich] zusammengetan um gemeinsam gegen das umkämpfte Online-Portal [the Pirate Bay] vorzugehen. Man wolle mehrere Millionen US-Dollar an Schadenersatz für den durch die Seite indirekt entstandenen Umsatzentgang einfordern, so John Giacobbi, Präsident des Rechtsanwaltbüros “Web Sherrif”, das mit der Klage betraut ist.

Das ist so als würden die Betrieber von Marias Kohlbuch Google klagen.

Liebe Künstler, ihr habt es doch schon probiert, aber The Pirate Bay gibt es immer noch. Tretet doch mal euren Plattenfirmen in den Arsch damit diese endlich im Internetzeitalter ankommen. Ein bisschen mehr Kreativität hätte ich mir von euch schon erwartet.