Gedanken zur Vorratsdatenspeicherung

Vorratsdatenspeicherung. In Deutschland ist das ja zur Zeit ein ziemlich großes Thema. Hier in Österreich eigentlich noch nicht. Zumindest noch nicht wirklich. Die sagen ja immer das ist wegen dem Terrorismus.

Da lautet doch meine Frage: Wenn ich Terrorist bin, warum zum Teufel sollte ich meine E-Mails aus einem Land versenden in dem sie gespeichert und an die Polizei weitergeleitet werden. Es gibt doch noch genug Länder wo es keine Vorratsdatenspeicherung gibt. Haben die Herren und Frauen da oben noch nicht begriffen das das Internet global ist. Ich kann zwar in Österreich wohnen, meine E-Mails werden aber trotzdem in Russland gespeichert. Oder im Iran. Oder in Dschibuti.

Und wenn ich meine E-Mails auf einen Server der in meinem Bad steht speichere. Muss ich die dann auch der Polizei schicken?

Also irgendwie wirkt das ganze für mich unausgereift. Ich glaube da hat einer in Brüssel mal CSI gesehen. Die geben dort ja auch eine E-Mail-Adresse ein und sehen 5 Sekunden später den aktuellen Aufenthaltsort der Person. Das CSI hat aber auch eine Datenbank mit der sie herausfinden können wer einen bestimmten Handschuh gekauft hat. Wenn doch das Leben auch so einfach wäre…

Comments are closed.