Tag Archives: sprache

Liebe Leserlis,

nach der gestrigen Party haben wir (meine Mitbewohnlis, die Gebrüder Steinbrecher und ich) heute beim Mittagessen die Lösung für eines der größten das größte Problem der deutschen Sprache gefunden. Das “-innen-Problem”.

Die einberufenen Expertlis fordern die Abschaffung der geschlechtsspezifischen Artikel der und die im Zusammenhang mit Funktionsbezeichnungen und die geschlechtsneutrale, also sächliche, Bezeichnung sämtlicher Funktionen, wie das Bürgerli anstatt von der Bürger und die Bürgerin.

Anders als bei der Rechtschreibreform soll diese Sprachform nach dem Bottom-Up-Prinzip durchgeführt werden, also vom Volke ausgehend. Zusätzlich sollen prominente Lobbyistlis für die Sache angeheuert werden. Die Expertlikommission hat dazu Herbert Prohaska, Erhard Busek, Christl Stürmer und den Kaiser vorgesehen.

Erklärtes Ziel ist dass der Bundeskanzlerpräsident die Neujahrsansprache am 1.1.2010 mit “Liebe Bürgerli” beginnt.

Meine/Eine/Deine Freundin

Die deutsche Sprache macht es uns ja nicht gerade leicht. Im Englischen ist das viel leicht. Weil dort gibt es boy-/girlfriend und friend. Im deutschen nur Freundin/-in.

Möchte im Deutschen girlfriend sagen, hab ich zwei Möglichkeiten. Feste Freundin, ist eine Möglichkeit. Ich muss da aber jedes Mal an eine Disco denken, ein Typ redet ein Mädchen an, sprich baggert sie an, aber sie “Ich habe einen festen Freund“. Da tritt ein 2 Meter großer Kasten ins Scheinwerferlicht, die Hände überkreuzt und schaut böse. Ich weiß nicht warum ich immer daran denken muss, wahrscheinlich wegen dem Fernsehen oder so. Fest ist einfach beschissen, seien wir doch ehrlich.

Die zweite Möglichkeit ist der Gebrauch von persönlichen Fürwörtern (ich mochte deutsche Grammatiktheorie noch nie, deshalb fällt mir jetzt natürlich auch nicht das viel intellektuellere latainische Wort dafür nicht ein). Meine Freundin ist girlfriend. Eine Freundin ist friend. Aber eigentlich auch ziemlich blöd. Ein, blödes Wort, Kumpfel ist ja auch mein Freund, aber wenn man meine Freundin sagt denkt jeder sofort, nun ja. Umgekehrt übrigens genauso. Eine meiner Freundin könnte man sagen. Ist aber kompliziert und überhaupt.

Das einzige was noch blöder ist, ist das Ganze zu mischen. Sprich, “Das ist mein girlfriend” / “Das ist mein friend“.

Jetzt könnte endlich mal dieser Postbote kommen und mir mein mindestens 21″ großes Amazonpäckchenpaket vorbeibringen. Nein, ich bin nicht ungeduldig.