Tag Archives: conor oberst

How Could You Forget That Yellow Bird?

How Could You Forget That Yellow Bird?
How Could You Forget That Yellow Bird?
(aus dem Song We Are Nowhere And It’s Now von den Bright Eyes)

Meine Odysee

Ich war gestern Abend am Conor Oberst Konzert in der Arena (der geneigte Leser weiß das), dass war zwar extrem geil, soll aber jetzt nicht das Thema sein. Auf jeden Fall hatte sich der Conor verspätet weil der Bus in Kroatien einging (warum die Leute applaudierten als er sagte “in Croatia” weiß ich jetzt auch nicht genau, hat aber vielleicht sogar einen Grund) und darum hörte auch das Konzert später auf (ist auch irgendwie logisch). Das war um 10 nach 12 (das Ende des Konzerts, nicht das Logik-Dings) und ein T-Shirt musste auch noch her (geil; wäre meine Digicam nicht Schrott würde ich auch ein Foto machen). Darauf folgte zur U-Bahn hetzen, was aber total sinnlos war, denn die ist mir vor der Nase weggefahren. Nächste U-Bahn. Umsteigen. Also, eigentlich ich wollte umsteigen, was aber nicht funktionierte da mir die letzte U-Bahn vor der Nase wegfuhr. Also raus aus der U-Bahn-Station und rein in die Suche nach der nächsten Nachtbus-Haltestelle. Die habe ich dann auch gefunden, aber, man kann es erraten, der Nachtbus ist mir vor der Nase weggefahren. 30 Minuten und ungefähr eine halbe Million Zigaretten später bin ich dann auch im Bus gesessen und noch einmal 30 Minuten später war ich dann zu Hause. Nach dem Duschen und einer weiteren Zigarette schlug die Uhr 2:30.

Achtung, jetzt kommt die Pointe: ich bin heute um Punkt 7 aufgestanden und war pünktlich in der Arbeit. Pwnd.

Draußen hat sich ein Pöbel eine Meute eine Gesellschaft zu so einer Art Mini-Straßenfest versammelt. Mit Blasmusik. Mit BLASMUSIK.

Conor Oberst & The Mystic Valley Band

Morgen abend spielt Conor Oberst in der Arena. Und ich hab ein Ticket dafür. Yay!

Jetzt noch etwas zur Einstimmung:


YouTube-Direktlink.

Conor Oberst – Souled Out!!!