Tag Archives: buch

The Hunger Games

The Hunger Games Book Cover

Scheinbar gerate ich immer an Bücher, die gerade verfilmt werden. Letztes Jahr A Song of Ice and Fire und dieses Jahr The Hunger Games. Die Story ist schnell erklärt: Irgendwann in der Zukunft existieren die Vereinigten Staaten von Amerika nicht mehr, stattdessen gibt es Panem. Nach einer gescheiterten Revolution muss jeder der zwölf Distrikte jedes Jahr einen männlichen und einen weiblichen Jugendlichen zwischen 12 und 18 in das Capitol schicken um dort an den titelgebenden Hunger Games teilzunehmen. Dabei handelt es sich um einen Überlebenskampf auf Leben und Tod.

Auf den ersten Seiten war ich überaus skeptisch und wahrscheinlich hätte ich das Buch überhaupt nicht gekauft, wenn es nicht nur 3,82 bei Amazon (Partnerlink) gekostet hätte. Aber je mehr man liest, desto tiefer man in die Welt von Katniss Everdeen, sie meldet sich freiwillig um an Stelle ihrer kleinen Schwester an den Hunger Games teilzunehmen. Aus ihrer Sicht wird die Geschichte über Armut, Liebe, Revolutionen, Unterdrückung und Überwachung der Bevölkerung erzählt. Der Kauf der weiteren zwei Teile der Trilogie war dann gar keine Frage mehr. Empfehlenswert.

Und jetzt freue ich mich auf die Verfilmung von The Hunger Games.

Review: Dan Cederholm – CSS3 for Web Designers

Dan Cederholm – CSS3 for Web Designers

Um ehrlich zu sein, ich habe dieses Buch schon im März letzten Jahres gekauft, bin aber erst in den Weihnachtsferien dazu gekommen es zu lesen. Das ist natürlich gelogen, ich hatte einfach keine Lust. CSS3 war letztes Jahr eines der beliebtesten Themen in den Blogs dieser Welt, da hat man nicht unbedingt Lust noch auch ein Buch dazu zu lesen. Dabei ist CSS3 for Web Designers von Dan Cederholm ein sehr schlankes Büchlein. Es ist kein dickes Kompendium, sondern ein Führer durch die bereits benutzbaren, sprich von Browsern, unterstützten Teile von CSS3. In diesem Bereich hat sich zwar im letzten Jahr einiges getan, aber veraltet ist es trotzdem noch nicht. Die besprochenen Module wie abgerundete Ecken, Schatten, Animationen oder multiple Hintergründe sind jetzt noch mehr als vor einem Jahr die am besten unterstützen Teile von CSS3 und können, ja, sollten bereits eingesetzt werden.

Das Buch ist zwar, wie der Name sagt, mehr an Designer und weniger an Developer gerichtet, aber genau das ist auch ein großer Vorteil. Schließlich soll CSS3 eingesetzt werden um das Web schöner zu machen und nicht um sinnlose und ekelhafte Effekte auf seine Webseite einzubauen. Wir brauchen kein neues Beepworld.

Cederholm, Dan: CSS3 for Web Designers. New York: A Book Apart 2010.

★★★★☆

Pornography, Heaven & Justin Bieber

Google Ngram Viewer: Internet vs. Radio vs. Fernsehen vs. Bücher

Eines der coolen Dinge an Google ist, dass alle Mitarbeiter 20% ihrer Arbeitszeit in beliebige Projekte stecken können. Dabei entstehen dann so Dinge wie der Google Ngram Viewer. Der Name sagt einem zunächst mal nichts, aber das Ding visualisiert die Verwendung von Wörtern in Büchern. Der Graph oberhalb visualisiert das Vorkommen der alten und neuen Medien in Büchern. (Und für alle Statistikfreaks, man kann auch die Rohdaten herunterladen.)

Nach dem Klick, ein paar mehr Graphen.

Continue reading

Alltag

Lernen, an die Decke starren, essen, an die Decke starren, lernen. Das ist mein Leben.

Aus einem Buch lernen
Auf das Radioheadposter starren
Ein Omelett essen
Aufgegessen
An die Decke starren
Aus einem PDF lernen

The Pirate’s Dilemma (noch ein Gratisbuch)

thepiratesdilemma

Auch Matt Mason gibt sein Buch The Pirate’s Dilemma gratis her. Bzw: It’s up to you.

The Pirate’s Dilemma tells the story of how youth culture drives innovation and is changing the way the world works. It offers understanding and insight for a time when piracy is just another business model, the remix is our most powerful marketing tool and anyone with a computer is capable of reaching more people than a multi-national corporation.

Do we fight pirates, or do we learn from them?

Ideas that started within punk, disco, hip-hop, rave, graffiti and gaming have been combined with new technologies and taken to new heights by the generations that grew up under their influence. With a cast of characters that includes such icons as The Ramones, Andy Warhol, Madonna, Russell Simmons, Pharrell and 50 Cent, The Pirate’s Dilemma uncovers, for the first time, the trends that transformed underground scenes into burgeoning global industries and movements, ultimately changing life as we know it, unraveling some of our most basic assumptions about business, society and our collective future.

As a result people, companies and organizations are now struggling with a new dilemma in increasing numbers. As piracy continues to change the way we all use information, how should we respond? Do we fight pirates, or do we learn from them? Should piracy be treated as a problem, or a solution? To compete or not to compete – that is the question √¢‚Ǩ‚Äú that is the Pirate’s Dilemma, perhaps one of the most important economic and cultural conundrums of the 21st Century.

The Future of the Internet – And How to Stop It

the%20futureoftheinternet

Jonathan Zittrain: The Future of the Internet – And How to Stop It:

This extraordinary book explains the engine that has catapulted the Internet from backwater to ubiquity—and reveals that it is sputtering precisely because of its runaway success. With the unwitting help of its users, the generative Internet is on a path to a lockdown, ending its cycle of innovation—and facilitating unsettling new kinds of control.

IPods, iPhones, Xboxes, and TiVos represent the first wave of Internet-centered products that can’t be easily modified by anyone except their vendors or selected partners. These √¢‚Ǩ≈ìtethered appliances√¢‚Ǩ¬ù have already been used in remarkable but little-known ways: car GPS systems have been reconfigured at the demand of law enforcement to eavesdrop on the occupants at all times, and digital video recorders have been ordered to self-destruct thanks to a lawsuit against the manufacturer thousands of miles away. New Web 2.0 platforms like Google mash-ups and Facebook are rightly touted√¢‚Ǩ‚Äùbut their applications can be similarly monitored and eliminated from a central source. As tethered appliances and applications eclipse the PC, the very nature of the Internet√¢‚Ǩ‚Äùits √¢‚Ǩ≈ìgenerativity,√¢‚Ǩ¬ù or innovative character√¢‚Ǩ‚Äùis at risk.

The Internet’s current trajectory is one of lost opportunity. Its salvation, Zittrain argues, lies in the hands of its millions of users. Drawing on generative technologies like Wikipedia that have so far survived their own successes, this book shows how to develop new technologies and social structures that allow users to work creatively and collaboratively, participate in solutions, and become true √¢‚Ǩ≈ìnetizens.√¢‚Ǩ¬ù

Das Buch wurde unter einer Creative Commons-Lizenz veröffentlicht und gibt es als Gratis PDF oder als Hardcover für 20 Dollar.

Adieu Phallussymbol in 30 Bänden

Der Brockhaus wird eingestellt. Also der gedruckte. In Zukunft also nur mehr im Internet. Das ist wohl die logische Konsequenz auf die Wikipedia.

Einerseits ist das natürlich schade, weil der Brockhaus in unserer Kultur tief verankert ist. Andererseits zeigt dies nur das wir uns immer tiefer in das Internetzeitalter hineinbewegen. In den letzten Jahren haben Nachschlagewerke in gedruckter Form einfach an Bedeutung verloren. Mein Vater hat sich zwar vor wenigen Jahren den Brockhaus in 30 Bänden angeschafft, aber wohl nicht um daran tatsächlich Dinge nachzuschlagen. Der Brockhaus hat sich zum Phallussymbol in 30 Bänden entwickelt. Und jetzt mal ehrlich: diese 30 Bände im Bücherregal sehen einfach besser aus als der Bookmark zur Wikipedia. via.

Man sollte den Tot des gedruckten Brockhaus aber nicht unbedingt als Begin des Endes des Gedruckten im Allgemeinen sehen. Der große Vorteil des Buches gegenüber dem Computer und dem Internet ist seine Unabhängigkeit von Strom und Netzwerk (Mehrere Stunden auf einer Wiese im Schatten liegen und lesen schon mal mit einem Laptop versucht?), das Gewicht und die Handlichkeit (schon mal versucht mit dem Laptop in der Badewanne zu lesen?). Und, ähnlich wie beim Brockhaus, ist eine gut befüllter Bücherschrank eine hervorragende Dekoration.