Tag Archives: österreich

Tag 1

20110806-121946.jpg

20110806-122001.jpg

20110806-122021.jpg

20110806-122041.jpg

20110806-122050.jpg

Der Stand der österreichischen Dinge

Interview in der Presse mit Philosoph Rudolf Burger über Österreich, die Zukunft und das alles:

Die Etikettierung des dritten Lagers als √¢‚Ǩ≈ærechts√¢‚Ǩ≈ì ist nicht falsch, aber sehr unvollständig. Rechts ist es aufgrund all der Subtexte und der Suberzählungen und des kulturellen Milieus, das diese Gruppierungen repräsentieren. Auf der anderen Seite hat es von der Rhetorik, aber auch von der Politik her einen massiv linkspopulistischen Anstrich. Die Etikettierung √¢‚Ǩ≈ærechts√¢‚Ǩ≈ì führt also in die Irre, weil man die linken Versprechungen, die damit verbunden werden, ausblendet. Ein zweiter Grund für den Erfolg dieses Lagers sind die sozialen Konflikte, die sich da draußen abspielen. Es werden nicht abstrakte √É‚Äûngste geschürt, sondern reale Alltagserfahrungen angesprochen, die vom linksliberalen √¢‚Ǩ≈æjuste milieu√¢‚Ǩ≈ì nur auf eine ideologisch moralisierende Weise wahrgenommen werden, aber nicht in der Ernsthaftigkeit existenzieller Erfahrungen.

Die Presse: √¢‚Ǩ≈æDer Niedergang von SPÖ und ÖVP ist unaufhaltsam√¢‚Ǩ≈ì. via Franz Kratochvil.

Köpfe nicht hängen lassen, bald fängt die Skisaison wieder an

5 Fragen an Österreichs Parteien zum Urheberrecht

Sehr interessant: Die FutureZone stellte den Parteien, die derzeit im österreichischen Nationalrat vertreten sind, 5 Fragen zum Thema Urheberrecht:

Sollen in Österreich Software-Patente nach US-amerikanischem Vorbild eingeführt werden?

SPÖ
Nein, nicht einmal daran denken. Die amerikanische Erfahrung mit “ihren” Software-Patenten ist katastrophal.

ÖVP
Der Diskussionsprozess dazu findet auf europäischer Ebene statt. Wichtig ist, dass Europa weiterhin wettbewerbsfähig bleibt.
Gleichzeitig sollen aber Software-Patente nur tatsächliche Innovationen schützen. Einen Missbrauch von Software-Patenten, der die Dynamik der Software-Branche behindert, lehnt die ÖVP ab.

Grüne
Nein. Das System des Patentrechts passt nicht zum Schutz der bei der Programmierung nötigen abstrakten Ideen. Eine Patentierung von Ideen behindert den Fortschritt, nützt großen, finanzstarken Konzernen und schadet Klein- und Mittelbetrieben. Software ist durch das Urheberrecht ausreichend geschützt.

Die Europaparlamentarierin der österreichischen Grünen, Eva Lichtenberger, war führend und meinungsbildend an der Verhinderung entsprechender Pläne im EU-Parlament beteiligt.

FPÖ
Nein, Software ist eher als Idee denn als Erfindung zu klassifizieren. Das Urheberrecht ist hier anwendbar und auch ausreichend.

BZÖ
Diese Frage stellt sich derzeit nicht.

LIF
Nein. Nicht förderlich für den Standort Österreich. Behindert Innovation viel eher, als es nützt.

Die Antworten sind, meiner Meinung nach, recht ähnlich, was ich doch erfreulich finde. Alle 5 Fragen kann man im FutureZone-Artikel nachlesen. Link.

Es gibt auch Fragen und Antworten zu den Themen E-Government und zur IT-Infrastruktur.

Österreich ist frei

Natürlich haben wir alle noch jenen 29. November 2010 in Erinnerung, als 53 Prozent der Österreicher in einer Volksabstimmung für den Austritt aus der EU gestimmt haben und Deine Zeitung am Tag danach mit der unvergesslichen Schlagzeile ÖSTERREICH IST FREI! erschien, so wie ich es vom Balkon des Belvedere verkündet hatte. Die ganze Nacht ist damals auf dem Stephansplatz gefeiert worden. Lichterloh brannten in der ersten, ein wenig übertrieben emotionalen Aufwallung die EU-Fahnen. Erinnerst Du Dich noch? Was war das für ein unbeschreibliches Volksfest! Ich habe mich diesem Jubel ja auch in dem Augenblick angeschlossen, in dem ich sicher sein konnte, wie die Abstimmung ausgeht.

Damals wussten wir ja leider noch nicht, dass die offiziellen Verhandlungen über den Austritt aus der EU, die ich dann ab Ostern 2011 wochenlang im Hotel Intercontinental Resort Berchtesgaden am Obersalzberg mit der EU-Präsidenten Angela Merkel geführt habe, so enden würden, wie sie geendet sind.

Zeit: Österreich ist frei! via.

Österreichische EU-Abgeordnete für Net Neutrality

Auf Anfrage von ORF.at zeigen sich österreichische Abgeordnete zum EU-Parlament äußerst skeptisch gegenüber den Plänen zu Internet-Sperren. Diese sind von der Medienindustrie-Lobby in die Richtlinien zur Regulierung des EU-Telekommarktes eingeschleust worden – und von Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy, der in seiner Heimat mit den Sperrplänen nicht recht vorankommt.

Link.

Rot in Rot: Die SPÖ mit der Krone

Wenn man sich die aktuellen Ereignisse rund um die SPÖ ansieht, dann muss man sich fragen ob die politische Landschaft in Österreich nicht bald so aussieht.

parlament

Denn: die SPÖ nähert sich nicht an die Bürger an, sondern an die Krone. Und es geht dabei auch nicht um Demokratie sondern um Wahlkampf. Und scheinbar will man die Wähler der FPÖ bzw. solche die vielleicht die FPÖ wählen würden. Die EU ist ja soooooo böse….

Ein Spiel dauert 90 Minuten und am Ende gewinnt Deutschland

Wien wurde nicht Cordoba und es wurde auch kein Wunder von Wien. Eigentlich logisch, denn: Wunder passieren. Und gestern wollte man es erzwingen, nein, musste man es erzwingen, denn ganz Österreich wartete darauf.

Ich bin ja sowas von gar kein Fußballfan, aber alle zwei Jahre werde ich bei den Großereignissen mitgerissen. Auch wenn Österreich gar nicht mitspielt, denn um den Titel spielt es ja sowieso nicht mit und darum ich halte es bei Sportereignissen wie bei Prüfungen: Solange optimistisch sein bis man weiß das man verloren hat und überhaupt: Hoffe das Beste und erwarte das Schlimmste. Das Schlimmste ist dann gestern auch gar nicht eingetreten, immerhin hätte man die Deutschen auch schlagen können. Und um des unpassenden Vergleichs Willen: Hätte Österreich Deutschland geschlagen dann hätte das ähnliche Ausmaße wie ein deutscher dreifach Sieg bei einen olympischen Skiabfahrt.

Also dann: Man sieht sich im Alpinen Skiweltcup. Denn wieso sollte ich mich als Österreicher über ein verlorenes Fußballspiel ärgern?

Phrasendrescherei Deluxe, ich weiß

Wien wird nicht Cordoba

Nur um das mal klar zustellen: Wien wird nicht Cordoba, denn wir schicken die Deutschen nicht nur heim, diesmal kommen wir auch weiter. Optimus galore.

Diesmal wird das Spiel übrigens hier nicht Live gebloggt. Ist zu spannend. Und mit WordPress zu kompliziert. Aber auf Twitter werde ich sicher das eine oder andere Kommentar ablassen und dem kann man dann per Summize ganz toll folgen. Link (Feed).

Live: Österreich – Polen

Ich bin ja nicht so der Fußball-Fan, trotzdem gibts heute von mir Live geblogge vom Spiel Österreich – Polen.

Das Bier ist schon mal offen steht stets griffbereit links von mir und rechts hab ich Zigaretten und den Aschenbecher. Kann also losgehn.

So, geht gleich los. Hoffentlich machen die österreichischen Fans heute mehr Stimmung als beim Spiel gegen Kroatien.

Bei der Anzahl der Spieler die die Hymne können haben die Österreicher schon mal gewonnen.

0 – Anpfiff, Anstoß haben die Polen
1 – Erstes Foul an Österreich
1 – Und gleich nochmal Foul vom gleichen polnischen Spieler
5 – Erster Schuss aufs polnische Tor, Österreich dominiert in den ersten 5 Minuten
8 – Wieder ein Foul der Polen, eigentlich hätte der Schiri auch Vorteil geben können
9 – Freistoß aufs Tor, vom polnischen Goali aber gut gehalten
10 – Harnek rennt alleine aufs Tor und haut daneben
12 – Der Pole liegt nach einem Schuss in seine Juwelen
13 – Schon wieder Riesenchance für Österreich, aber wieder versaut. Am Abschluss müssen sie jetzt noch arbeiten
15 – Schon wieder Run aufs fast leerstehende Tor der Polen und wieder nichts
16 – Jetzt hätten die Polen ein Tor schießen können, aber der Pole versauts selbst
19 – Ganz schlechter Schuss aufs österreichische Tor
20 – So langsam kommen die Polen ins Spiel, aufpassen Burschen
21 – Schon wieder der polnische Torhüter, der kann uns das heute im Alleingang versauen
22 – Sind die Polen jetzt schon müde?
23 – Ganz klar, die Österreicher dominieren und hätten sich ein Tor wirklich verdient
27 – Die Polen machen jetzt auf Griechenland
29 – Fuck Fuck Fuck Fuck Fuck Fuck! Das musste ja kommen…
30 – Das war sowas von unverdient… also echt, das hätte jetzt nicht sein müssen
Jetzt dürfen sich die Österreicher einfach nicht unterkriegen lassen. Einfach weitermachen wie bisher, dann klappt das schon irgendwie.
34 – Da schon wieder ein Tor für Österreich drinnen gewesen.
35 – Ach fuck, das Tor der Polen war sogar ein Abseitstor. Scheiße.
40 – Ich mach mir jetzt erstmal noch ein Bier auf.
43 – Diese polnische Mannschaft können wir auf jeden Fall noch besiegen
45+1 – Noch ein Freistoß für Österreich, wär fast reingegangen

Blase geleert, jetzt kann es weitergehen.
Die Werbung nervt, kompensiere das (und den Rückstand) durch erhöhten Bierkonsum.

45 – So die zweite Hälfte beginnt
47 – Da hätte es jetzt einen Elfer für Österreich geben müssen
50 – Schwerer Patzer von den Österreichern
56 – Die Dominanz der Österreicher schwindet leider so langsam…
62 – Jetzt brauchen wir frischen Wind, die Polen werden immer besser.
63 – IVO
67 – So langsam müssen die Österreicher wieder in den Angriff übergehen
73 – Die Österreicher sollten den Druck noch verstärken
75 – Ivo weit übers Tor
78 – Nur noch 12 Minuten, wird langsam knapp
90+1 ELFMETER FÜR ÖSTERREICH!!!!!!!!
IVO, LOS GEHTS!!!!
90+2 GOAL!!!! IVOOOOOOOOOOOOOO

Schluss, Aus, Ende. 1:1 Österreich – Polen, jetzt müssen wir am Montag gegen Deutschland gewinnen.